Junge Kunstnacht: Vernessa Himmler als Gastzeichner beim Lachsomat

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die JUNGE KUNSTNACHT am Freitag, den 10. November 2017 ab 22 Uhr, in der Hamburger Kunsthalle zwischen bedeutenden Gemälden und inmitten einer paradiesisch schillernden Kulisse gefeiert. Die diesjährige JUNGE KUNSTNACHT widmet sich dem Werk der Hamburger Künstlerin Anita Rée unter dem Motto »Mir träumte heute…«. Während das KmK!-Team in der Ausstellung „Anita Rée – Retrospektive“ Kurzführungen zum vielseitigen Werk der Künstlerin anbot, wurde in den dekorierten Räumen zur Abkühlung an den Bars und zum Tanzen zur Musik des DJ-Duos Tiefton eingeladen. Für den einzigartigen Erinnerungsfaktor an diese Nacht sorgten auch dieses Mal die Künstlerinnen und Künstler des Lachsomats. Fotoautomatengleich konnten Momente festgehalten werden in Form handgezeichneter und somit einzigartiger Portraits.

Der LACHSOMAT ist ein non-fotorealistischer Portraitautomat. Die Besucher lassen sich wie in einem herkömmlichen Fotoautomaten fotografieren, und erhalten anschließend einen Fotostreifen-Ausdruck mit vier handgezeichneten Portrait-Unikaten, basierend auf dem vorher festgehaltenen Foto. Im Hintergrund arbeiten vier Illustratoren & Zeichner und fertigen live das Portrait in künstlerischer Handarbeit an. Die Orginale können dann zusätzlich noch auf Wunsch erworben werden. Vernessa Himmler war dieses Mal als Gastzeichner für den Lachsomat ebenfalls dabei und zeichnete live und in kürzester Zeit zahlreiche Portraits der Besucher auf der JUNGEN KUNSTNACHT.

Vernessa Himmler zeichnet auch auf anderen Events. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Live Portrait ZeichnenJunge Kunstnacht Live Zeichnen LachsomatLachsomat Junge KunstnachtLachsomat Live Zeichnen Junge Kunstnacht

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.