Jahresrückblick: Illustrationen, Sandshows & tolle Kunden

Ein spannendes und turbulentes Jahr neigt sich dem Ende. Für mich persönlich war 2017, aus illustrativer Perspektive, ein sehr produktives Jahr. Auch wenn nicht immer alles perfekt lief, kann ich dennoch auf viele erfolgreiche Momente, positive Erfarungen und gute Zusammenarbeit mit neuen und alten Kunden zurückblicken.

Nach einem zähen Start nach der Weihnachtszeit ins anfängliche Jahr 2017 folgten die ersten schönen Events für mich als Sandküsntlerin in diesem Jahr. So trat ich mit einer Sandshow zum Beispiel in Berlin für den Deutschen Gastronomiepreis 2017 von Warsteiner auf. Im März erfuhr ich zudem auch, dass ich den Kreativwettbewerb der Initiative UnternehmerPerspektiven der Commerzbank AG gwonnen habe. Ich fertigte mehrere Illustrationen für die Unternehmerperspektiven zum Studienthema „Next Generation: Neues Denken für den Mittelstand“ an. In der Studie werden 2.000 deutsche Unternehmer nach ihrer Einstellung zur nächsten Generation von Unternehmern, zu neuen digitalen Märkten und zur neuen Generation des Banking befragt.

Commerzbank Next Generation Studie Illustration

Im April folgte gleich die zweite positive Benachrichtung, dass ich den 2. Platz beim altonale-Plakatwettbewerb belegt habe. Die Ausschreibung des diesjährigen 6. altonale-Plakatwettbewerbs richtete sich an Illustratoren und Nachwuchs-Kreative aus Deutschland und Groningen, der diesjährigen Partnerstadt. Es gab 74 Einsendungen. Das Motiv des Gewinnerplakats diente als „Key Visual“ der diesjährigen 19. altonale und wurde auf ausgewählten altonale-Publikationen verwendet. Alle Plakatentwürfe wurden vom 27. April bis 13. Mai 2017 im Mercado in Hamburg-Altona auf der Sonderfläche im EG ausgestellt.

altonale Preisverleihung Plakatwettbewerb Illustrator HamburgAltonale 19 Plakat Plakatwettbewerb Hamburg Illustrator

Im Mai veröffentlichte die Commerzbank ein Filmporträt über mich als Illustratorin. Darin beantwortete ich Fragen über die 17. Unternehmerperspektiven Studie und zu meiner Person als Illustratorin und Künstlerin. Der Film wurde produziert von der Commerzbank AG & der Intitiative Unternehmerperspektiven. Ebenfalls im Mai durfte ich neben anderen Events auch ein weiteres schönes Event mit einer Sandshow begleiten und zwar die MAN Jubiliarfeier in München.

Die nächste erfreuliche Nachricht errreichte mich im Juni: Ich konnte mit meinen Buchprojekt „MEOW – My nonfiction book project about the domestic cat“ bei den Adobe Design Achievement Awards (ADAA) als Semifinalistin in den beiden Kategorien „Fine Art – Illustration“ und „Commercial – Print/Graphic/Illustration“ in die nächste Runde einziehen. Die ADAA prämieren jährlich studentische Leistungen die das technische Know-How und die kreativen Künste widerspiegeln. Der Wettbewerb, welcher die Einzel- und Gruppenprojekte mit der branchenführenden Adobe-Creative-Software präsentiert, ehrt die talentiertesten und vielversprechendsten Grafiker, Fotografen, Illustratoren, Animatoren, Digitalfilmer, Entwickler und Computerkünstler aus den besten Hochschulen weltweit. Im selben Monat wurd eich auch in die Women Who Draw Datenbank aufgenommen. Das Konzept hinter dieser Datenbank ist einfach: Es ist ein selbst ernanntes offenes Verzeichnis von professionellen Illustratorinnen, Künstlerinnen und Comiczeichnerinnen, also Frauen, die zeichnen.Women Who Draw wurde geschaffen, um die Sichtbarkeit von weibliche Illustratoren von unterschiedlicher Hautfarbe, Herkunft, LBTQ+ und anderen Minderheiten zu erhöhen und hervorzuheben.

In der Zwischenzeit folgten kleinere und größere Projekte und Auftäge unter anderem Sympathiefiguren für Cutimed Love und Illustrationen als Surface Design für ausgewählte Produkte in Trendboxen für Trendraider.

Ein besonderes Highlight im September war das Erscheinen von Freistil 6: Das Buch der Illustratoren. Freistil 6 ist ein umfangreiches Illustratorenportfolio und ebenso eine Standortbestimmung der Illuszene. Neben bekannten Illustratorengrößen und Illustrations-Newcomern bin auch ich als Illustratorin in der aktuellen Freistil Ausgabe mit meinen Illustrationen vertreten. Erschienen ist Freistil 6 beim Verlag Hermann Schmidt. 368 Seiten mit über 400 farbigen Illustrationen und Interviews mit Gabriele Dünwald, Mario Lombardo und Nadine Roßa sowie Tipps und Informationen. (Preis: Euro 39,80 – ISBN 978-3-87439-896-1). Eine ganz besondere Sandshow fand dann im selben Monat statt: Für ein großes medizintechnisches Unternehmen durfte ich nach Nizza reisen und für die künstlersiche Unterhaltung sorgen.

Freistil 6 Vernessa Himmler Illustration Illustrator

Im Oktober folgte dann der Ravensburger Illustrationswettbewerb „illu 2017“. Dieser wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ausgerufen. Mitmachen konnten alle Nachwuchs-Illustratoren mit Ideen zum diesjährigen Thema „Fahrzeuge“, die später als Illustrationen für ein Pappbilderbuch für Kleinkinder verwendet werden sollen. Rund 100 Illustratoren und Illustratorinnen hatten teilgenommen. Meine Illustrationen rund um das Thema Fahrzeuge in Hamburger Szenerien und Umland sind mit unter den 12 besten Einsendungen. Die Illustrationen für den Wettbewerb sind auch im Portfolio zu finden.

Der November bescherte mir noch zwei besondere Events im Bereich des Live-Portraitzeichnens. Zum einen durfte ich als Livezeichnerin beim QVC-Beautyfrühstück im Barefood Deli in Hamburg die Gäste porträtieren und zum anderen war ich als Gastzeichnerin beim LACHSOMAT auf der Jungen Kunstnacht in der Hamburger Kunsthalle. Der LACHSOMAT ist ein non-fotorealistischer Portraitautomat. Die Besucher lassen sich wie in einem herkömmlichen Fotoautomaten fotografieren, und erhalten anschließend einen Fotostreifen-Ausdruck mit vier handgezeichneten Portrait-Unikaten, basierend auf dem vorher festgehaltenen Foto. Im Hintergrund arbeiten vier Illustratoren & Zeichner und fertigen live das Portrait in künstlerischer Handarbeit an. Die Orginale können dann zusätzlich noch auf Wunsch erworben werden.

Ich bedanke mich an dieser Stelle bei meinen alten und neuen Auftraggebern für das entgegengebrachte Vertrauen und bei meinen lieben IllustratorenkollegInnen für den kreativen Austausch und wünschen nun zum Jahreswechsel alles Gute, viel Glück und weiterhin viel Erfolg!

Vernessa Himmler

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.